Katharina
Schäfer

Schulberatung/Campus Coach

+41 71 544 20 10
K.Schaefer@sbw.edu


Mein Werdegang

Blitzlichter... nicht chronologisch... Lernbegleiterin am Weiterbildungsjahr der SBW: ich habe meine Leidenschaft für die Begleitung von Menschen entdeckt und die Erfahrung gemacht, was alles möglich ist, wenn jemand an einen glaubt. Ausbildung in Gestalttherapie: ich habe gelernt und erfahren, dass es nichts gibt, was in Familien nicht vorkommen kann, alles Schöne und alles Schlimme (keine Ausbildung hat mich mehr geprägt und mein Leben verändert). Familienbegleiterin bei der Pro Juventute: ich habe gelernt, wie viel Mut es braucht, Unterstützung von aussen zu holen und Einblicke in die Familie/Erziehung/Beziehungen zuzulassen. KV in einer grossen Firma: ich habe die unterschiedlichsten Menschen kennengelernt und habe viel von ihrer Lebenserfahrung lernen können. Eigene Schulzeit: zum Glück einigermassen überstanden, was nicht ganz leicht war als Kind/Jugendliche, die sehr schüchtern war und mit fast niemandem geredet hat. Ausbildung in systemischer Beratung/Therapie: ich habe gelernt, wie komplex Systeme sind und dass sie von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst werde. Betreuerin in einem Wohnheim für Jugendliche: ich habe sehr viel darüber gelernt, was Kinder und Jugendliche in ihren Familien erleben.

Meine Leidenschaft

Menschen ein Stück auf ihrem Lebensweg zu begleiten. Auf das zu hören, was sie sagen. Und auch auf das, was unausgesprochen bleibt. Mit dem Ziel, sich selber zu erforschen, kennenzulernen, Herausforderungen anzunehmen und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu gewinnen um dann den ganz eigenen Weg gehen zu können.

Ich habe grossen Respekt vor...

...Menschen, die sich einsetzen für andere Menschen und so die Welt verändern. Wie zum Beispiel der Dalai Lama, für Frieden und Mitgefühl und den Dialog. Oder Las Patronas, eine Frauengruppe in Zentralmexiko, für die Versorgung der Flüchtlinge auf dem Weg in die USA. Oder Thich Nhat Hanh, Zen Meister, für Frieden und Menschenrechte. Oder alle Helferinnen und Helfer in Flüchtlingslagern, in Kriegsgebieten oder wo immer Menschen Hilfe brauchen.

Bildung der Zukunft...

...ermöglicht allen eine Fülle von Erfahrungen und Erforschung auf den unterschiedlichsten Gebieten. Sei es Wissen, Fähigkeiten, Selbstkompetenzen, Umgang mit Gefühlen, Konflikten, Mitgefühl, Selbstwirksamkeit, Verantwortung für sich und andere und die Umwelt. Und sie ist verbunden und vernetzt und im ständigen Austausch und orientiert sich daran, das alle Menschen in Würde leben können.

Zur Team-Übersicht