Entfessle, was
in dir steckt

Mit unserem Wirken wollen wir «Impact» und Resonanz erzeugen, auf der indivi­duellen und auf der gesell­schaft­lichen Ebene. Kinder, Jugend­liche und Erwachsene sollen bei uns Zeit, Raum, Heraus­forderungen und ein Mindset vorfinden, um über sich hinaus­zuwachsen.

Wünsche und Träume sollen als Vorboten besonderer Fähig­keiten ernst genommen, Nei­gungen, Potenziale und Talente entfaltet und gefördert werden.

Wir verstehen uns als Ver­mittler zwischen indivi­duellen Bedürf­nissen und gesellschaft­lichen Anforderungen.

Zukunfts-
kompetenzen

Die SBW-spezifische Antwort auf die Frage nach Zukunfts-Kompe­tenzen sind sechs Future Skills, die über den Lehr­plan hinaus­gehen und den Blick auf die Entwick­lung und Stärkung der Persön­lichkeit lenken: Passion (Leiden­schaft), Resilience (Wider­standskraft), Global Identity (Welt­offenheit), Sustain­ability (Nach­haltigkeit), Acting outside the box (Krea­tivität), Entre­preneurship (Unter­nehmertum). Die Reihen­folge der Future Skills orientiert sich an neuro­biologischen Kriterien: Im Vorder­grund steht nicht das «Wissen» (Cortex), sondern das «Wollen» (Lim­bisches System).

Resilience

Das Immunsystem der Seele stärken und einen kreativen Umgang mit Veränderungen entwickeln.

Mehr im Booklet

Passion

Die eigene Neugier und Leidenschaft entdecken, entfachen und persönliche Ziele verfolgen.

Mehr im Booklet

Global Identity

Die eigene Identität schrittweise erweitern, sich als Teil der Gesellschaft verstehen und Verantwortung übernehmen.

Mehr im Booklet

Sustainability

Das Bewusstsein für biologische, technische und soziale Kreisläufe schärfen.

Mehr im Booklet

Acting outside the Box

Denk- und Handlungsmuster hinterfragen und ungewöhnliche Problemlösungen (er-)finden und erproben.

Mehr im Booklet

Entrepreneurship

Unternehmerisches Denken und Handeln fördern, sowie Ideen und Projekte entwickeln und umsetzen.

Mehr im Booklet

SBW Fraktal:
7 Elemente

Fraktale sind ein beson­deres Phäno­men der Natur. In allen Lebens­formen wieder­holen sich bestimmte Grund­muster, wie der Aufbau von Farnen, Kristallen oder Schnee­flocken veran­schaulicht: Sie alle bestehen aus verklei­nerten Kopien ihrer selbst. Unsere sieben Fraktal­elemente zeigen auf, wie wir Werde­gänge von Menschen begleiten und fördern und wie wir uns als Orga­nisation struktu­rieren. Prin­zipien eines Fraktals sind a) die Einfachheit des Grund­musters und die Selb­stähnlich­keit, b) die Selbst­organisation und Ziel­orientierung, und c) die Selbst­optimierung und Dynamik. Als SBW orientieren wir unsere Orga­nisation anhand dieser Prinzipien.

Respektvoller Umgang

Respektvoller Umgang umfasst die Achtung gegenüber sich selbst, anderen Menschen, anderen Kulturen und Generationen.

Mehr im Booklet

Verantwortung

Selbstgesteuertes Lernen fördert die Übernahme der Verantwortung für das eigene Lernen und Handeln.

Mehr im Booklet

Gestaltete Umgebung

Ein konstruktiver Weg, die Entwicklung eines Menschen zu stimulieren, ist die Umgebung zu gestalten, in der er lebt und lernt.

Mehr im Booklet

Ins Gelingen vertrauen

«Ins Gelingen vertrauen» stärkt die Kompetenz des Kindes, sich handelnd und mit Zuversicht an den Grenzen von Kraft und Fähigkeit weiter zu tasten.

Mehr im Booklet

Coaching

Das lösungsorientierte Coaching fokussiert auf Wünsche, Ziele und Ressourcen.

Mehr im Booklet

Compacting

Unter Compacting verstehen wir die Straffung des Basis-Lehrplans nach individuellen Bedürfnissen und Zielen.

Mehr im Booklet

Connecting

Sich mit anderen zu verbinden und zu vernetzen, erhöht die interne und externe Anschlussfähigkeit.

Mehr im Booklet

Vielfalt & Empathie

Das SBW Modell fusst in einem Fundament aus Grund­werten und Haltungen mit einem ebenso hohen Stellen­wert wie die Kompe­tenzen (Lehrplan, Future Skills). Neben den Fraktal-Elementen werden bei Kindern, Jugend­lichen und Erwach­senen insbe­sondere Werte wie Empathie, Stärken­orien­tierung und Viel­falt gefördert und auch bei der Auswahl neuer Mitarbei­ter*innen berück­sichtigt.

Vielfalt

Nicht nur in der Natur ist die Vielfalt das wichtigste Arbeitsprinzip.

Selber erleben

Empathie

Sich in andere Menschen hineinzufühlen, legt die Basis für ein gelingendes gemeinsames Schaffen.

Selber erleben

Stärkenorientierung

Menschen brauchen jemanden, der an ihre Stärken glaubt.

Selber erleben